Parodontologie
Professionelle Parodontose-Behandlung in Bremen

Risiko Parodontitis
Etwa 70 % der 35 – 44-jährigen und sogar 90% der über 65-jährigen leiden an einer mehr oder weniger ausgeprägten Form der Parodontitis – der Entzündung des Zahnhalteapparats, die bis zum Verlust der Zähne führen kann. Eine frühzeitige Behandlung dient dem Zahnerhalt.

Risiko Parodontitis
Schmerzarme und minimal-invasive Parodontal Behandlung
Als parodontologische Schwerpunktpraxis sind wir darauf spezialisiert, eine Parodontitis schmerzarm und minimal-invasiv zu behandeln.

  • Für die exakte Diagnose messen wir mit einer speziellen Sonde den Parodontal Screening Index (PSI). Er gibt uns Auskunft über die Blutungsneigung des Zahnfleisches und die Tiefe von Zahnfleischtaschen.
  • Die Therapie beginnt bei uns immer mit der sanften Reinigung von Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen, um krankmachende Keime zu entfernen.
  • Dank moderner Ultraschalltechnik (Slim-Line) können wir bei etwa 80% der Behandlungsfälle auf chirurgische Eingriffe verzichten. So vermeiden wir den Verlust an Weichgewebe, der zu freiliegenden, überempfindlichen Wurzeloberflächen und unschönen schwarzen Dreiecken in den Zahnzwischenräumen führen kann.
  • Wenn es darum geht, den ästhetischen Gesamteindruck zu optimieren oder die Stabilität der Zähne zu verbessern, setzen wir regenerative und plastische chirurgische Verfahren ein. Freiliegende Zahnhälse und verloren gegangene Gewebestrukturen können damit abgedeckt werden. Auch Zahnfleischtaschen lassen sich z.B. durch Knochentransplantation regenerieren.

Effektiver Schutz nach der Therapie
Effektiver Schutz nach der Therapie
Parodontitis wird von Bakterien ausgelöst, die sich in der Plaque – dem Zahnbelag – vermehren. Wer einmal an Parodontitis erkrankt ist, muss damit rechnen, dass die Infektion erneut ausbrechen kann. Denn mit der Parodontal-Behandlung werden zwar die Bakterien aus den Zahnfleischtaschen entfernt. Damit verändert sich jedoch nicht Ihre Anfälligkeit.

Je früher die Parodontitis diagnostiziert wird, desto besser sind die Heilungsaussichten. Durch konsequente Parodontitis-Prophylaxe können wir die Erkrankung zum Stillstand bringen oder ganz verhindern.

Mehr zu Zahnfleischerkrankungen, Risiken und Behandlungsmöglichkeiten finden Sie in unserem ParodontologieFlyer Parodontologie.